SKF als Arbeitgeber

Sie überlegen, sich beim SkF Lüdinghausen zu bewerben ? Dann möchten wir Ihnen vorab schon einige grundlegende Informationen geben :

1. Grenzachtender Umgang

Die Zusammenarbeit von Vorstand, Geschäftsführung und Mitarbeiter_innen des SkF Lüdinghausen ist geprägt von einer Kultur der gegenseitigen Wertschätzung. Allen Beteiligten ist es wichtig, dass die geleistete Arbeit und der Umgang miteinander von Grundsätzen geprägt sind, die gewaltfrei und grenzachtend sind. Als katholischer Verband erweitern wir den Blick auf einen generell grenzachtenden Umgang, der jede Form von Gewalt und Grenzüberschreitungen ablehnt.

Wir wollen eine Kultur der :

  • Wertschätzung, damit Angst, Druck und Gewalt keine Chance haben
  • Transparenz, damit Klarheit und Offenheit allen Beteiligten Orientierung geben können
  • Kommunikation, damit Gespräche, kollegialer Austausch und Supervision zu gegenseitigem Verständnis und Selbstreflektion anregen
  • Fachlichkeit und Sachlichkeit, damit wir unseren tatsächlichen Handlungsauftrag immer im Blick behalten
  • Beteiligung, um gemeinsam nach den besten Lösungen zu suchen
  • Achtsamkeit, um das Risiko von Fehlverhalten zu minimieren
  • Nachhaltigkeit, damit das Ziel der Gewaltfreiheit und des grenzachtenden Umgangs auch langfristig  erreichbar bleibt.

Die Vorlage eines polizeiliches Führungszeugnisses ist für die Fachkräfte in den Beratungsdiensten obligatorisch.

 

Hier unser vollständiges Institutionelles Schutzkonzept  (link)

 

2. Datenschutz

Wir behandeln Ihre Bewerbungsunterlagen vertraulich. Nur die am Bewerbungsgespräch/ Auswahlprozess Beteiligten (Geschäftsführung, Vorstand, Mitarbeitervertretung und jeweiliges Team) haben Einblick.

Wir unterliegen dem Kirchlichen Datenschutz (KDG) und der Datenschutzgrundverordnung (DGSVO).

Nach Abschluss des Verfahrens werden per Post eingereichte Unterlagen zeitnah zurück geschickt bzw. digitale Dateien zeitnah gelöscht.

 

3. Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR)

Alle Arbeitsverhältnisse unterliegen der jeweils gültigen Fassung der AVR. Die Bezahlung erfolgt ebenfalls nach diesen Richtlinien.

Hier der Link zu den AVR :

 

4. Kirchliche Zusatzversorgung (KZVK)

Der SkF Lüdinghausen zahlt für seine Mitabeiter_innen in die KZVK ein und sorgt somit für eine weitere Versorgung im Alter.

Wir als Arbeitgeber zahlen 5,6% des Bruttogehaltes  - die Mitarbeiter_innen beteiligen sich mit 0,4%.

Jede/r hat die Möglichkeit, im Rahmen der Riester-Rente oder der Bruttogehaltsumwandlung zusätzliche Beiträge einzuzahlen.

 

5. Bewerbungsverfahren

 

Sie können sich per Post oder per E-Mail bewerben. Innerhalb einer Woche erhalten Sie eine Eingangsbestätigung.

Richten Sie Ihre Bewerbung bitte an den Vorstand des :

 

Sozialdienst katholischer Frauen e.V.

Liudostraße 13

59348 Lüdinghausen

bzw.

info@SkF-Luedinghausen.de

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, gerne auch initiativ.

Terminübersicht

Donnerstag, 10.12.2020
15:30 Uhr

Haushaltskorb - Ausgabe

Dienstag, 15.12.2020
09:00 Uhr

Babykorb

Mittwoch, 16.12.2020
18:00 Uhr

Nähprojekt

Dienstag, 22.12.2020
09:00 Uhr

Haushaltskorb - Ausgabe